Drummer / Percussionist

 

Aktuell

The Duo ist ein außergewöhnliches Projekt des Saxophonisten Tom Reinbrecht. Am 26. April 2015 nahm er verschiedene Duo-Besetzungen live vor Publikum auf. Ich hatte die Freude, mit meinen Rahmentrommeln mitzuwirken. Die CD, erschienen am 18.9.2015 bei der Nasswetter Music Group, enthält insgesamt fünf Takes, auf denen ich zu hören bin.

 

Drums

Als ich anfing, wollte ich Swing und Bebop spielen. Heute spiele ich viele Arten von Musik gern, hauptsächlich auf der akustischen Seite des Spektrums vom Duo bis zur Big Band, von Jazz über Worldmusic bis zu Pop und Independent Folk. Ich verfüge neben einem großen Repertoire an Jazz- und Brazil-Standards über ein noch größeres in den Stilistiken Pop (50ies/60ies/70ies/80ies), Soul, Rock'N'Roll, deutscher Schlager, Cuban/Mexican Classics, Country, Oldtime/Salonorchester. Wer am selben Abend die Titel "Pannonica", "Fade To Grey", "Ich laß mir meinen Körper schwarz bepinseln" und "Do you know the way to San Jose" spielen möchte, rufe mich gern an. Ich freu mich drauf!

Besondere Herzensangelegenheit: Besenspiel (Unterricht bei Ed Thigpen, R.I.P.) Und darüber hinaus: Stilistik. Die Suche nach dem richtigen Sound. Im Raum. Im Studio. Welches Fell auf welcher Trommel für welches Stück? Oder lieber die Tischplatte? Mit welchem Besen?

Arbeit mit Tom Reinbrecht, Micha Acher, Gurdan Thomas, Hugo Siegmeth, Gerd Baumann, Tarab, Bernd Lhotzky, Natalie Elwood, Jan Eschke, Christian Ludwig Mayer, Mulo Francel, Didi Lowka, Lisa Wahlandt, Ecco Meineke, Cora Frost und vielen anderen.

Ich spiele ein Vintage Gretsch-Set (12/13/16/22, frühe 70ies) oder ein kleines Gretsch Broadkaster (12/14/18, 2002). Mehrere Vintage Snares: 1922 Ludwig Brass Nickel Plated, 1960ies Rodgers Dynasonic Steel, zwei verschiedene frühe 1960ies Rodgers Powertone, 1950ies Leedy Custom Model.

Meine Beckensammlung umfasst sehr feine Roberto Spizzichino, Zildjian Constantinople, Vintage A-Zildjian, Ufip und Istanbul. Im Gegensatz dazu setze ich verschiedene alte no-name Cymbals ein, zum Teil sehr trashig, aber originell.

 

Framedrums

2007 entdeckte ich bei einem Workshop mit Glen Velez die Welt der Rahmentrommeln, die mich seitdem fasziniert. Die Vielfalt der Klangmöglichkeiten, die in einer einzigen Trommel stecken, ist fantastisch. Durch Unterricht bei Glen Velez und Zohar Fresco sowie Workshops mit Andrea Piccioni, N.Scott Robinson, Yshai Afterman und Adel Shams el Din lernte ich verschiedene Spieltechniken aus unterschiedlichen Kulturkreisen. Ich übe viel und lerne immer weiter dazu - was für ein Spaß!

 

Instrumente

Ebenso faszinierend wie die Meister dieser Instrumente sind die Handwerks-Meister, die sie bauen. Ich hatte die Gelegenheit, die Werkstätten von Anklang, David Roman und Cooperman zu besuchen und kann nur sagen: all diese Leute sind Freaks, sie leben für die Trommeln, die sie bauen. Chapeau!

Cooperman:
15" Tar „Glen Velez Signature", 14" Bendir „N.Scott Robinson Signature", 20" Bhodran „Glen Velez Signature"

David Roman:
17" Mazhar „Zohar Model", Goatskin

Riq:
Eli Huli Cherry Wood/Fiberskin, Lev Elman Fishskin, Traditional Epyptian/Fishskin

Tamburello von Bruno Spagna

Sonst noch: Cajon/Schlagwerk, Berimbau/Anklang, viele verschiedene Rasseln, Shaker, Glöckchen, Woodblocks und Tambourine.

 

Coaching/Unterricht

Ich unterrichte an keiner Musikschule. Unterricht/Workshop für Rahmentrommeln oder Drumset ist nach persönlicher Absprache möglich.

 

 

Foto: Ralf Dombrowski

 

 

 

Foto: Marcella Merk 

 

 

 

Bei den Aufnahmen für die Pre-Production des Hollywood-Films "Rock the Kasbah" mit Bill Murray, Salzburg 2014